Menger-Bolcher Kirb

Seit 1975 wird in Bliesmengen-Bolchen die Kirmes oder, wie wir sagen, die Menger-Bolcher Kirb gefeiert. So gestalten jährlich am ersten Wochenende im September meist um die dreißig „Buwwe und Mähle“ über die Dauer von vier Tagen ein Programm, das am Samstag mit der Ausgrabung sowie der Ausrufung der Kirb beginnt und am Dienstag mit der Beerdigung und dem Leichenschmaus endet. Am Programm sind alle Vereine beteiligt, die ein eigenes Vereinsheim besitzen sowie der Jugendclub und die Feuerwehr. Außerdem sind die einheimischen Gaststätten Partner beim Kirweprogramm.

Im Jahre 2015 haben die „Kirwebuwwe und Kirwemähle“ ein Buch mit dem Titel „40 Jahre Menger-Bolcher Kirb“ herausgebracht. Es enthält alle Kirwereden sowie alle Lieder und Gedichte zum Thema „Kirb“, die in diesen 40 Jahren geschrieben wurden. Ebenso sind die Namen aller bisherigen Kirwepräsidenten aufgeführt. Doch nicht nur ein Buch haben sie geschrieben und herausgegeben, sondern sie haben auch aus dem Verkaufserlös im Jahre 2017 eine wunderschöne Ruhebank gestiftet, die am unteren Allenbergweg neben dem Langenfelder Hochbehälter in einer kleinen Feierstunde aufgestellt wurde.