Jede MENGE schöne Orte

Soldatenfriedhof

Auf der Höhe des Allenberges liegt der Soldatenfriedhof, auf dem bereits im Jahre 1947 die sterblichen Überreste von 57 Soldaten ihre letzte Ruhe fanden. 57 weiße Holzkreuze und ein großes Birkenkreuz mahnten an die Opfer des Krieges. Im Jahre 1964 beschloss die ehemalig selbstständige Gemeinde Bliesmengen-Bolchen eine Neugestaltung der Anlage. Die Holzkreuze wurden durch Grabplatten und das Birkenkreuz durch ein Ehrenmal aus Stein ersetzt. Ebenso wurde die gesamte Anlage neu gestaltet. Im Jahre 1979 wurde dann dort der 58. Soldat bestattet, der im Bolcher Wald von einem Metallsucher entdeckt wurde.  In Erinnerung an die Opfer des Krieges und der Gewaltherrschaft findet jedes Jahr am Volkstrauertag die Gedenkfeier abwechselnd am Kriegerdenkmal im Ort und auf dem Soldatenfriedhof auf dem Allenberg mit Kirchenchor, Musikverein und Ehrenwache der Freiwilligen Feuerwehr statt. Zu erwähnen gilt auch die jährliche Anwesenheit von Angehörigen der dort gefallenen Soldaten bei der Feier auf dem Soldatenfriedhof.